Übersicht

Montag, 2. Juni 2014

In Regenbogenfarben

Ich liebe das Pergamentpapier. Toll finde ich, wenn man es zunäht und darunter dann buntes Confetti einschließt. Eigentlich wollte ich es bei dieser Karte genauso machen, doch auf einmal hatte ich es schon rundherum festgeklebt. Dabei wollte ich es nur fixieren und dann zunähen. Hm, da war es dann zu spät. Also habe ich einfach mal mit den Stampin Write Markern versucht auf dem Pergamentpapier zu malen - und siehe da - es klappt hervorragend ! Und so ist dann der Regenbogen auf dem Papier gelandet, satt in Form von bunten Kreisen dahinter.



Die Linien um das Stempelmotiv habe ich Freihand mit einem schwarzen Stift gemalt. Anschließend dann einfach mit einem kleinen Abstand zur Linie mit einer feinen Schere ausgeschnitten. 
Habt ihr so etwas schon mal versucht ? Es ist leichter als man es vermuten könnte. Stempelt mal einen Text auf ein Blatt Papier und zieht schwungvoll ein *Wolkengebilde* drum herum. Orientiert euch dabei am Schwung des Textes und greift diesen auf. 
Auf diese Weise lockert man so einen Text viel mehr auf einer Karte auf. Und vom Hintergrund ist auch immer noch genug zu sehen.

Der Stempel ist aus dem Set Dein Tag! (Frühlings-/Sommerkatalog) und auch den wird es ab dem 1.7. nicht mehr geben :o(

Kommentare:

abraxas hat gesagt…

Und so schnell kommt man zu einer neuen Technik ;-)
Tolle Karte! Dein Freihand-Wolkengebilde finde ich klasse!
LG Martina

Maren hat gesagt…

Danke für die tolle Karte :-)

Ganz liebe Grüße <3
Maren