Übersicht

Freitag, 20. Juni 2014

Eine Trauerkarte

Diese Karten fallen einem sowieso schon nicht leicht....noch schwieriger wird es, wenn man sie für den Eigenbedarf benötigt.

Ich habe lange an dieser Karte gesessen und im Netz nach etwas gesucht, was mir zusagte. Letztendlich bin ich fündig geworden und habe diese (etwas größere) Karte fertiggestellt.
Wichtig waren mir dabei die Schmetterlinge, weil sie die ganz besonders liebte......




 


Kommentare:

Elfi R. hat gesagt…

Liebe Petra!
In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.
Viel Kraft wünscht dir
ELFi

scrapperia hat gesagt…

Die Karte ist einfach wunderschön geworden. Trotz des traurigen Anlasses. *drück dich wegen des Eigenbedarfs* Diese Blumensilhouetten in grau finde ich ganz außergewöhnlich gelungen und passend.

Früher habe ich häufig zu hören bekommen "Aber du kannst doch keine selbstgebastelten TRAUERkarten verschicken!" Das hat mich immer sehr aufgeregt. Gerade, wenn einem jemand viel bedeutet hat, soll es lieber etwas hässliches Gekauftes sein??? Dabei sind das doch gerade oft die Karten, die später häufig nochmal angeguckt werden. Und da kann man mit aufwendiger Gestaltung und bedachter Motivwahl doch so viel hineinlegen.

abraxas hat gesagt…

Sehr elegant und stilvoll und einfach wunderschön ist Deine Karte. Wenn überhaupt etwas trösten kann, dann wenn sich jemand Gedanken gemacht und Zeit genommen hat. Beides sieht man hier.
Fühl Dich gedrückt
Martina

schnipselchen hat gesagt…

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Die Karte ist wunderwunderschön. Und edel. Ich gucke sie jetzt schon ganz lange an und schwärme.